Der letzte Tag im Jahr, aber nicht das noch ein paar Lustläufer ne heiße Sohle auf Aachens Kopfsteinpflaster legen…. Der RUNNER SHOP, als Treffpunkt und Fanaufenthalt gedacht glich einem Tollhaus, KLASSE!!! Danke Manfred! Protagonisten des Laufes waren (lady´s first) Gabi M. Doris M. und Moni, auf Jung´s Seite Sebastian, Sascha und Jörg– das Schwagerduell, sowie der halbe Vorstand Udo und Ich. Edelfans diesmal noch mehr: komplett Familie Haßler, Hagens, Dirrichs sowie Achim, Rainer und Simone und Kathrin. Auch erwähnen möchte ich meine Freunde Familie Winnen, die mit kompletten Anhang sowohl teilnahmen als auch lautstark unterstützen!!! Also es war angerichtet für ein tolles Laufevent 5mal am Stützpunkt Runner Shop vorbei, sowie an der hochmotivierenden MAIKE; die überall auf der Strecke war! So; was war geplant: Monika wollte unbedingt mit einer Freundin vom DLC Besenwagen spielen, Sascha wollte an oder besser noch unter die 50er Marke, da schloss sich Udo an, Jörg wollte im Bereich Bestzeit laufen, ja und ich hatte ne spezielle Wette mit unserm Azubi Renardo (sollte er mich überrunden 1 Woche Frühstück unsonst, wenn nicht durfte ich ihm die Haare stutzen), sein Vorteil Sebastian machte das Zugpferd für Ihn!!! Doch ab zu den Ergebnissen, die leider was die Bruttozeit betrifft bei ALLEN so um die 20 Sekunden(LANGSAMER) abweichen.. dafür stimmen wohl die Nettozeiten die ich zugrunde lege und…. die Strecke ist wie Ihr ja wisst 200m zu lang. Also Sebastian machte für Renardo die Pace und lief mal wieder als SCHNELLSTER LUSTLÄUFER in 41:47 durchs Ziel, Renardo knapp dahinter in 41:56(reichte das um mich zu überrunden?? NEIN-ZOPF AB ich überrascht mich selbst in 50:16, aber das ward IHR UNSERE EDELFANS SCHULD DANKE DANKE!! Udo war mir dicht auf den Fersen in 51:24, toller Saisonabschluß. Aber die beste Leistung lieferte mal wieder Doris ab in 51:48 netto belegte Sie den ERSTEN PLATZ in der W55!!! Sascha folgte Ihr knapp obwohl netto sogar schneller in 51:46 Chapeau und Schwagerduell gewonnen (Und ja seit Du in Lustlauf bist geht die Leistungskurve hoch) Ja dann sind wir schon bei Schwager und Neumitglied Jörg, die tolle Nachricht DU bist doch persönliche BESTZEIT gelaufen in 55:29 GLÜCKWUNSCH!! Dann kam unsere Trainerin und Neumitgliederbegleiterin Gabi in 58:11 hier noch mal ein DANKE SCHÖN für angesprochene Trainingsunterstützung. Den Abschluß wie versprochen machte als Besenwagen Monika in egal!! Ich hoffe Du hattest einen schönen entspannten Lauf obwohl DU direkt danach meintest: DAS MACH ICH NIE MEHR! Erwähnen möchte ich meinen Freund Alex, der ja nur zu Besuch war und mal eben in ner 47er Zeit mitgelaufen ist..langsam machst Du mir Angst. Danke für die tollste Truppe an Sylvester! sowohl AUF als auch NEBEN der Strecke. Anschließend war ich mit Udo noch en Bierchen trinken und 2/3 des Vosrtands hat tolle ideen für Euch und 2015 entwickelt, dazu später mehr…..

Euer Präsi

Dank Rainer´s Info, hier direkt zu den gelaufenen TOP-ERGEBNISSEN vom Halbmarathon, letztes Wochenende in Venlo. Jeweils 2 Lustläufer und Läuferinnen nahmen das schnelle Pflaster unter die Hufe. Die erste persönliche Bestmarke setzte Achim, mit 1:42,20 verpulverisierte er seine alte Bestzeit deutlich. Er überholte in der Vereinsbestenliste direkt 4 Leute und liegt jetzt auf Rang 5 und jagt bestimmt den Präsi, oder?? Ihm Folgte Ilka mit super schnellen 1:56,33, nur 17 Sekunden hinter ihrer Bestzeit aus dem Vorjahr auf selber Strecke, schade schade und trotzdem SUPER LEISTUNG unter 2 Stunden. Diese Schallmauer hat Simone knapp gekratz, in der nächsten persönlichen Bestzeit von 2:02:12, treuer Wegbegleiter und Zugpferd war Rainer, der diesmal auf ein schnelles Rennen verzichtete. Simone hat ihre Bestzeit mal eben um fast ne Viertelstunde verbessert und laut Rainer muß man halt für nächstes Mal neue ZIELE “Unter 2 Stunden” haben. Glückwunsch an Euch alle für tolle Ergebnisse und auch tollem Teamgeist und gegenseitige Unterstützung. Vielleicht sollten sich nächstes Jahr noch mehr Lustläufer/innen in Venlo tummeln, bei so tollen Zeiten…..

Am Ostermontag gingen Annette, Mareike, Monika M., Gerhard und ich (Jörg) beim Broichbachtal-Lauf in Alsdorf über die 10 KM an den Start. Einen knappen KM liefen wir zusammen, dann teilte uns der erste Anstieg in zwei Gruppen. Die eine Gruppe bestand aus Annette und Monika, die andere aus Mareike, Gerhard und mir. Das Duo blieb auch bis in Ziel zusammen. Unser Trio löste sich dann zwischen KM 6 und 7 auf – wieder an einem Anstieg. Hier kam Mareike am besten hoch, setzte sich von Gerhard und mir ab und lief locker weiter in Richtung Ziel. Gerhard und ich blieben noch bis hinter KM 8 zusammen. Dann musste Gerhard sich den Schuh binden, blieb zunächst zurück, konnte mich aber an der nächsten Steigung wieder ein- und überholen und lief Mareike hinterher ins Ziel.


Unsere Zeiten im Überblick:

Mareike 55:44
Gerhard 56:36
Jörg 57:19
Monika 60:00
Annette 60:01


 
Danke lieber Jörg für den schönen Bericht, so wünschen wir (der Vorstand) uns das….
kurze Anmerkung meinerseits, das Bestzeitenfestival ging somit weiter, Mareike schiebt sich durch die neue Bestzeit, weiter in der Bestenliste nach vorne(nächstes Mal mit Vereinstrikot oder???), Monika Massow und Annette absolvierten beide ihern ersten 10KM Wettkampf für Lustlauf, also auch automatisch Bestzeiten und auch Gerhard kommt durch seine Zeit 1 PLatz nach vorne in der Bestenliste.
Das wird mit Sicherheit noch ein toller Lustlauffrühling mit vielen tollen Ergebnissen!!!