Am Samstag sind Udo und ich der Einladung von Silke, vom JUB gefolgt und haben uns den Wiederaufbau des zerstörten Außengelände angeschaut. Unser Spendengeld sahen wir in den besten Händen und freuten uns helfen zu können. Die neu aufgebauten Sitzflächen waren nicht nur wertvoll, sondern mit viel Liebe, von den ehemaligen und aktuellen Mitglieder wieder aufgebaut worden. Mit noch mehr Stolz und den Zerstören zum Trotz wurde voller Elan und Freude etwas Neues, noch Schöneres errichtet. Dank Silke, die für ihren JOb, beim JUB brennt, konnten wir die ganze Einrichtung bewundern und viele begeisterte Jugendliche persönlich kennen lernen. Viel länger als geplant waren wir zu Gästen und Freunden geworden. Bei soviel Engagement werden wir nächste Frühjahr, Bene bei seinem Projekt Laufgruppe gerne unterstützen und ein Teil einer tollen sozialen Einrichtung werden.

Kommentar schreiben