Am heutigen Sonntag(zudem auch noch Muttertag) fand der alljährliche Vereinslauf für einen guten Zweck statt.Für mich war es gleichzeitig eine weitere Premiere wie der Wandertag vor wenigen Wochen ebenfalls.Zielvorgabe war das letzjährige Ergebnis zu übertreffen.Gemeldet hatten sich 15 Teilnehmer/innen und somit stand dem nichts im Wege.Treffpunkt war um 9:30Uhr in Würselen der Teuterhof.Zur Freude aller gab es sogar zwei Läufer mehr und der Präsi konnte anhand der gewollten KM schon mal vorab ausrechnen das das Ziel wohl erreicht würde.Zwei Leute wurden nicht gefragt sondern beauftragt je 4 Runden zu laufen(sicherheitshalber),das waren Sebastian und meine Wenigkeit.Um 9.45 wurde dann gestartet und wir beiden setzten uns nach wenigen Metern vom Rest ab da wir im allgemeinen ein wenig zügiger unterwegs sind.Das Wetter war prima,nur der Weg bedingt durch die Regengüsse in den letzten Tagen teilweise etwas rutschig.Aber alles in allem ein einfacher Rundkurs mit relativ wenig Steigungen.Sebastian hatte den Auftrag nicht schneller als 5:05 pro KM zu laufen von seinem Trainer bekommen und musste mich hin und wieder bremsen(wir laufen aus LUST Stephan und machen keinen Wettkampf heute) .Wir kamen gut voran da nicht viele Spaziergänger/Reiter im Wege waren und gegen Ende der zweiten Runde kamen uns drei Vereinsmitglieder entgegen die den Streckenverlauf anders verstanden haben :-) . Wir ließen uns dadurch aber nicht verunsichern und liefen einfach weiter um die 4 Runden voll zu machen und damit jeder 20KM.Nach 1:42:xx waren wir dann soweit und konnten rüber zu den anderen und noch ein wenig klönen was natürlich mit einem Getränk besser ging.Voller Stolz wurde das eigentlich vorher bekannte Ergebnis verkündet.Zudem beschloßen wir den Vereinslauf im nächsten Jahr an anderer Stelle zu machen.Es stehen einige zu Auswahl welche getestet werden zwecks Streckenlänge und nahe liegende Lokalität.

Fazit des Tages:Es hat wieder einmal viel Spaß gemacht Teil eines so tollen Vereins zu sein und die Hoffnung nächstes Jahr das Ergebnis nochmals zu steigern

Kommentar schreiben