Liebe Lustläufer, im Rahmen der besinnlichen Zeit... ist es mal wieder soweit. Der Präsi beglückt Euch mit nem Gedicht, ich hoffe ihr verzeiht kein Gesicht... Nach all den schrecklichen Ereignissen in diesem Jahr, passt ein wenig Frohsinn wunderbar...Diesmal nicht alleine gewuppt sonder bewußt gemoppst...

 

Winter war’s im Tannenwald,
ziemlich spät und bitterkalt.

Einsam lief ich meine Runde.
Keine Menschen, keine Hunde.

Meine Stirnlampe brannte hell.
Plötzlich hörte ich Gebell.
Ich erschreckte, wurde schnell.

Lief fix aus dem Wald heraus
und dann geradewegs nach Haus.

Als dort dann kein Bellen war
wurde mir so manches klar.

Für das Bellen war der Grund
nur mein blöder Schweinehund…“

 

 

Frohes Fest

Euer Präsi

Kommentar schreiben