… da soll dem Präsi nicht schwindelig werden, auch bei so tollen Ergebnissen und so tollen Lustläufer/innen. Zunächst muss man sagen, dass es auch noch nie so voll war, (600 Starter), was für die Schnelleren ein Nachteil ist, durch das ständige Überrunden laufen Sie bestimmt 300m mehr. Das war unserem Sebastian egal , er spulte wieder eine 38er Zeit. Da kommen wir dann auch schon zu den tollen Ergebnissen, bei denen alle 13Lustläufer/innen in den Top 10 der Kreismeisterschaft landeten. Sebastian in 38:09 und 6. der KM, ihm folgte ein gemischtes Doppel, dass Karin für sich in 46:55 und 2. der KM für sich entschied, knapp an ihrem eigenen Vereinsrekord vorbei. Jannis folgte knapp in persönlicher Bestzeit von 47:17 und 5. der KM. Dann folgte ein Gründungsmitglied, Christof lief wie Phönix aus der Asche in 48:37 und 6. der KM durchs Ziel, wie früher mein Lieber. Sascha wollte seine tolle Zeit vom Nachtlauf bestätigen und lief wieder sub 50 in 49:43 und 7. der KM. Dann kam unser Schatzmeister und Minimalist Udo, er lief laut seinen Worten Saisonbestleistung über 10 und erreichte das Ziel knapp über 50/ 50:14 Platz 9 der KM. Dann folgten Gerhard und meine Wenigkeit, wir hatten uns vor dem Start geeinigt das ich ihn unter 54 zur Bestzeit ziehe. Habe ich getan (er hat mich sogar abgehängt, ab KM 6), Gerhard lief Bestzeit in 53:27 und 4. der KM, ich folgte gehorsam in 53:36 und 10. der KM. Dann ging es Schlag auf Schlag in unserem Windschatten flog Melanie (auch Gründungsmitglied) in 54:01 und 5. der KM durchs Ziel, noch knapper dahinter folgte unsere Mo in 54:11 4. der KM und sichtlich zufrieden. Zum Schluß unsere lange zusammen laufende Troika… Kathrin tiefenentspannt in 56:32 3. der KM, Monika M. in 57:37 und sogar 2. der KM und last but not least Manuela (2 Tage vorher geimpft) in 59:44 und 4. der KM. So alle 13 Schäfchen unter 1 Stunde im Ziel, da soll nochmal einer sagen 13 wäre ne Unglückszahl, wir heißen schließlich Lustlauf. Was folgte waren die üblichen Feierlichkeiten bis 22 UHR blieben die hartgesottenen bei der Siegerehrung. Diese war das einzige Haar in der Suppe, einer tollen Veranstaltung. Etwas eintönig und viel zu zäh ging alles von statten, der Kreismeister und Sieger, unser Freund Mussa, wurde erst kurz vor 22Uhr auf die Bühne gebeten, er war natürlich längst weg. Das Fazit brachte eine langjährige Lauffreundin (Helene Kohlen, von Dürwiß) auf den Punkt:“ Schau mal das ist der Ralf und das sein Verein Lustlauf, die Laufen einfach aus Spaß am Laufen.. und jetzt sind die schon alle richtig schnell geworden „(schneller als Euer Präsi). In diesem Sinne danke nochmal an unsere Fans, Freunde; Mitglieder an der Strecke und unserer neuen Getränkeservicekraft UDO. Bis hoffentlich Samstag zu unserer Vereinsmeisterschaft!

Guten Morgen liebe Lustläufer,

bin gestern aus Urlaub zurück, sowie viele von Euch noch in solchem weilen oder nicht up to Date bezüglich unserer Vereinsmeisterschaft sind. Hier nochmal kurz alle Infos: am 08.08. treffen wir uns an unsrer Trainingsstätte um 17 Uhr zum gemeinsamen Lauf anschließend feiern wir uns und unseren Verein bei gemeinsamen Grillen, Gastgeber ist Tim Meisel. Leider haben wir erst 24 anstatt der erhofften 40 Meldungen/ Zusagen. Also bitte jetzt schon bis MORGEN ABEND melden, die die noch teilnehmen möchten.

Ich freue mich auf Euch und ein tolles Fest

Hallo ihr Lieben,

am 01.08.2015 findet in Dürwiß die Kreismeisterschaft über die Strecke 10km statt. Wir würden uns freuen, mit möglichst vielen Leuten an den Start zu gehen. Zu laufen ist ein Rundkurs von 2 km. Auch wenn dies erstmal abschreckend wirkt, so eine Stimmung wie in Dürwiß habe ich (Jannis) noch nie bei einem Volkslauf erlebt. Es gibt keinen Meter auf der Strecke, an dem nicht angefeuert wird. Weiterhin ist die Strecke Topfeben. Die höchste Erhebung ist der Gullideckel. Da die Anmeldung am 31.07 schließt, bitte ich alle Interesseneten sich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!melden. Ich würde dann eine Sammelanmeldung aufgeben. Der Start ist um 19:30 die Kosten übernimmt der Verein. (Hatte ich bei der ersten Version dieses Artikels vergessen)

Auch wenn ihr mich im Training sieht, schreibt mir bitte trotzdem eine Email wegen der Anmeldung, dass keiner Verloren geht.

Weiter Infos zur Veranstaltung hier:Ausschreibung  und hier noch ein kleines Video

Ich möchte an das schöne Erlebnis beim Stadtgartenlauf in Würselen letztes Jahr erinnern und hoffe das wir wieder mit einigen Startern vertreten sein werden! Dürwiß ist auf jedenfall für jeden geeignet, der seine 10er Bestzeit schlagen will! Und für alle anderen, der Lauf ist ein Fest!

Aktueller Stand der Meldungen: Katrin, Sebastian, Udo, Karin, Monika D., Monika M., Ralf, Sascha, Melanie, Christof, Gerhard, Manuela, Jannis

Alle hin da !

Beste Grüße

Jannis

Sascha und ich starteten gestern Abend beim Aachener Nachtlauf. Unser Vorhaben: jeweils eine neue Bestzeit über 10 KM zu laufen. Er wollte unter die 50, ich unter die 55 Minuten kommen. Obwol der 2,5 KM Rundkurs ein wenig eckig ist und viel Kopfsteinpflaster hat, ist er für schnelle Zeiten geeignet. Das Wetter spielte mit und an der Strecke feuerten viele Zuschauer uns Läufer an. Soweit alles bestens. Jetzt mussten wir nur noch unser Rennen laufen. Gesagt - getan. Sascha finishte in einer Nettozeit von 49:34, ich in 52:51. 

Über den Nachtlauf an sich, kann man ja geteilter Meinung sein. Er ist für einen 10er recht teuer und man ist genötigt das orangene Shirt zu tragen, aber die Atmosphäre ist schon was besonderes. An einem Freitagabend bei einsetzender Dämmerung durch die volle Altstadt zu laufen, macht mir persönlich Spaß. Und Sascha hat`s - glaube ich - auch genossen.

NachtlaufAachenSaschaJoerg

Einen großen Dank an Rolf Wenerus, der uns mal wieder mit einer orginal Schwarzwälder-Kirsch-Torte beehrte!

Auch wenn die Kalorienbilanz nach dem Training bei uns allen dadurch weit über 0 war, bei dieser Torte kann einfach keiner widerstehen.

20150707 100 0214