Gemeinsames Laufen ist derzeit leider nicht drin. Weder beim Training und noch weniger bei Laufveranstaltungen. Daher bieten die immer mehr werdenden digitalen Veranstaltungen eine nette Abwechslung. Zu Muttertag fand über das Wochenende hinweg der “BraveheartBattleDigitalRun” statt. Ob am Stück als Singlerun oder gestückelt über beide Tage hinweg als Splitrun (eine gute Alternative für unsere werdende Mama) konnte man 10, 21 oder 42 KM laufen. Wer mehr als seine gemeldete Distanz laufen wollte, konnte dies natürlich auch tun. 

So liefen an den beiden Tagen alleine aber doch irgendwie gemeinsam

Britta(10,8), Hélène, Jennifer (11,6), Kathrin, Melanie, Gerhard (12,5) , Udo (13) und Jörg (17) über die 10 KM Distanz 

Stephan und Oliver den Halbmarathon und 

Sebastian sogar den Marathon

Aber nicht nur beim BraveheartBattle wurde gelaufen. Auch Doris und Gaby liefen virtuell mit uns und grüßten per WhatsApp

 

Lauftraining Lustlauf...

fällt bis auf weiters aus.

Sobald es Neuigkeiten, gibt erfahrt ihr es hier und per mail.

 

Wir wünschen unseren MItgliedern und allen anderen Läufern...

weiterhin guten Lauf, allein, in Wald und Flur.

 

Schaffte es Sturmtief Sabine vor einem Monat noch den Veranstalter in die Knie zu zwingen, ließ sich dieser nicht vom Coronavirus beirren und zog die Rennen durch. Drei Strecken standen zur Wahl - 10 / 19 / 28 KM. Ich hatte mich für die goldene Mitte entschieden. Start und Ziel befanden sich am Dreiländereck. Um 11 Uhr ging es bei leichtem Sonnenschein und 9°C los. Zunächst einmal 3,5 KM über den Vaalserberg, dann runter Richtung Belgien. Aber immer nur runter wäre ja langweilig und es gab immer wieder mal kleinere Steigungen. In Belgien drehte man eine größere Runde mit Höhen und Tiefen und morastigen Wiesen, bevor es wieder hoch und zurück zum Dreiländereck ging. Die Strecke führte größtenteils über vermatschte Singeltrails und - lt. Veranstalter - über 720 Höhenmeter. Bei KM11 gab es einen Verpflegungsposten mit allerlei Leckerem.  Ebenfalls ließ die Zielverpflegung keine Wünsche offen. Es war hart und dreckig, hat aber viel Spaß gemacht. Ein top Organisation. Die Strecke war gut ausgeschildert. Die Sommerausgabe im August werde ich mir wohl auch wieder gönnen. 

 

Start

 

 

Ziel 

 

 

 

Hollands höchster Punkt

 

Am 21.06.20 ist es wieder soweit, Runner Shop und Lustlauf laden ein zum traditionellen Familienevent, für den guten Zweck, im Aachener Waldstadion! Die Tore zum Waldstadion und zur Anmeldung stehen weit auf, für einen erneuten Teilnehmerrekord:

in den Umkleiden im Runner Shop und unter www.benefizlauf.de findet ihr, die Ausschreibungen mit allen nötigen Informationen..

Auf zu viel Spaß, viele Teilnehmer, viel Familienfest und somit vielen Spendengeldern

Hallo liebe Lustläufer lasst mich mit Euch zusammen auf ein für viele durchwachsenes (Gesundheit), interessantes, erfolgreichstes (Benefizlauf Rekord Teilnehmer 1200 und Spendensumme 15.000Euro) Lustlaufjahr zurückblicken.

Neben Greta und dem Thema Umweltschutz, sowie eine bescheidene Politikführung in unserem Lande, wieder mal viel zu viel Terror und Gewalt konnten wir (als Verein) wieder viel Gutes tun. Wir haben die LHR wieder unterstützt und Ihren Lauf gegen Rassismus organisiert

Wir haben von Verein zu Verein, die Cheerleader des TV Richterich unterstützt durch unseren Vereinslauf und das erlaufene Spendengeld

Zum Jahresbeginn haben wir ein Zusatztraining „-lauf-doch-mit-runner-shop-lauftreff-lustlauf“,
welches leider keinen Anklang fand und zum Oktober wieder eingestellt wurde.

Wir hatten mit Jörg und Oliver 2 Lustläufer die bei Trailläufen das Wettkampfgeschehen eröffnet haben.

Cindy war in unserer Hauptstadt Berlin erfolgreich über Halbmarathon unterwegs.. Auch früh im Jahr machte „Lustlauf Köln unsicher“ ne bekloppte tolle Truppe

Wir haben im Wonnemonat Mai unseren 2. Lustlaufwandertag mit kleiner aber feiner Besetztung..
2020 wählen wir einen anderen Termin um mehr Teilnehmer zu gewinnen.

Natürlich durfte nach erfolgreicher Austragung des Benefizlaufes, die schöne Vereinsfeier nicht fehlen, bei unseren Freunden im Steinbachshochwald.

 

Unseren Freund Peter Borsdorf unterstützten beim Peter und Paul Lauf wieder einige Lustläufer, siehe schöner Bericht von Hélène..
Einer unser gesponserten Läufe war wieder der Kitzenhauslauf siehe Photos mehr brauche ich nicht zu sagen oder?? Einer der schönsten und stimmungsvollsten Läufe im Rur-Eifel-Cup

Es folgten -monschau-staffel-marathon-2019-by-daniela-braun brueckenlauf-bikesdorf-dueren

Ein neuer Vereinsrekord durch Sebastian auf der Bahn

2 Starts in Köln Halbmarathon und 10KM in Erftstadt mit persönlichen Bestzeiten.!!!

International waren Helene in Saint Esprit Canada und Daniela in Sarasota Florida für Lustlauf unterwegs.

Hambach zum Abschluß als 2. Von Lustlauf gesponserten Lauf

Es folgten zum gemeinsamen schönen Lustlaufabschluß der wieder eingeführte St. Martins und Nikolauslauf mit anschließender Verköstigung statt.

Das absolute Ende der Wettkampfsaison, nehmen jetzt gleich nur wenige Lustläufer in Angriff… und zwar den 42. Sylvesterlauf
Mit Sicherheit habe ich noch was vergessen… aber als Aufmunterung für 2020 sollte dies reichen!!!!
Highlights für nächtes Jahr sind mit Sicherheit, 3. Wandertag Benefizlauf,3. Vereinslauf Vereinsfeier, gesponserte Läufe vom Verein und noch vieles mehr..

In diesem Sinne guten Rutsch

Euer Präsi