Wir freuen uns riesig auch dieses Jahr wieder die Peewee Storm Leader, bei unserem 17. Benefizlauf begrüßen zu dürfen. Sie haben uns letztes Jahr, zwischen den verschiedenen Läufen, ein schönes Rahmenprogramm geliefert. Mit tollen, akrobatischen Tanzeinlagen, egal in welcher Altersklasse haben Sie das Publikum ins Staunen versetzt. Nach Absprache mit Ihrer Trainerin, werden Sie uns dieses Jahr auch wieder tatkräftig unterstützen und verzaubern mit ihren Auftritten. Auch deshalb wünschen wir von Lustlauf ihnen eine erfolgreiche Saison und viel gute Auftritte und wollen auf Ihre Homepage aufmerksam machen. Getreu dem Motto „ Von Sportlern für Sportler“. Alles Nennenswerte findet Ihr unter http://peeweestorm.de.tl/-Ue-ber-uns.htm . Außerdem findet Ihr unsere Sportsfreunde auch auf Facebook https://www.facebook.com/Peeweestorm/ .

Auf gutes Gelingen……

Wir freuen uns dass ab heute die Anmeldung zum 17. Benefizlauf unter www.benefizlauf.de online ist und hoffen wieder auf viele Starter

Sylvester, Treffpunkt Runner Shop 8 Lustläufer/innen samt Anhang plus Wahnsinnsbuffet, auch alkohollastig, sind erschienen. Während sich Cate, Doris, Sascha, Jörg, Gerhard, Udo, Sebastian und meine Wenigkeit sich warm liefen, ging die Party samt Kinder im Laden schon los. Hier auch nochmal ein Danke schön an unseren Gastgeber Manfred, der dies jedes Jahr ermöglicht. Bei strahlend blauem Himmel, stimmungsfreudigem Publikum erfolgte pünktlich der Startschuß. Alle Lustläufer waren guter Dinge und freuten sich jede Runde an Ihren Lieben in der Neupforte vorbei zu laufen. Ein rießiges Danke schön an unsere Edelfans, die nur zügiges Laufen und Gänsehaut zuließen. Man bekam dadurch immer genug Schwung die Rampe Großkölnstraße 6 mal zu bewältigen. Dort oben war mit Kommentator Peter Borsdorf die nächste Motivationsquelle. Leider gab es wie jedes Jahr ein paar Fuschbrüder, die abkürzten oder eine Runde zu wenig liefen… die wurden aber dank der tollen Zeitmessung disqualifiziert (was sie ja selber schon tun durch ihr Fehlverhalten). Echte Lustläufer/innen beissen sich dadurch auch wenn es weh tut. Das Ergebnis roll ich diesmal von hinten auf.. da es nur zufriedene Gesichter gab, alle haben ihr angestrebtes Ziel erreicht: Udo 57:20(55:50), Cate´s Pacemaker, Jörg 56:43(55:00)persönliche Bestzeit, Gerhard 55:09(53:30) wird immer besser, Cate 54:47(53:10), deutlich unter angestrebten 55, Doris 52:50(51:20) dritte in ihrer Altersklasse, Sascha 52:19(50:50) erster Präsijäger smile, Ralf 49:25(48:00) unter den angestrebten 50, last but not least Sebastian 37:33(36.30) gesamt 13!!! In Klammern sind die erlaufenen Zeiten auf 10KM umgerechnet, kleiner Dienst für EURE WAHSINNSLEISTUNGEN in 2016

Hallo allerseits,

wieder neigt sich ein Jahr dem Ende, es war das Jahr des Affen, deshalb wahrscheinlich so turbulent und verrückt. Mit Stolz schau ich zurück auf tolle Ergebnisse von vielen Lustläufern. Z.B. Sebastians Berlinzeit 2:55 über Marathon, 2 tolle Halbmarathons von Jörg W.1:44 und Rüdger 1:50, neuer Vereinsrekord über 5KM von Dietmar 18:47. Maria´s tolles Erlebnis New York Halbmarathon, den sie gefinisht hat trotz nicht optimaler Fitness, Cate´s toller 5er mit persönlicher Bestzeit 24:50. Unsere Triathlonabteilung mit Sascha, Mareike, Cate, Thomas, Jörg etc. die wieder tolle Ergebnisse erzielte. Das Neumitglied Jörg Brauer, der mich schon viele Jahre auch in anderen Vereinen begleitet hat, Gerhard der eine super kontinuierliche Leistungsteigerung seit Eintritt in den Verein bringt. Annette die wirklich immer dabei ist, fast kein Training verpasst, Daniela Braun die diese Jahr ein irres Comeback gefeiert hat, Birgit (Rocky) die nie aufgibt. Jörg Haßler der durch viel Initiative und selbst gelaufener Wettkämpfe unsere Fahne hochhält bei der Aktion Laufkilometer für die Hospitzstiftung. Der gemeinsame Wettkampf mit Monika in Hambach, zu dem wir hoffentlich nächstes Jahr zahlreich starten. Persönliches Highlight von Udo und mir war die gemeinsame Fahrt und das ganze Event Wings for Life in Breda, das ist Vereinsleben!!, genauso wie unsere alljährliche Vereinsfeier. So könnte ich glaube ich ein ganzes DIN A4 Blatt füllen und sicherlich habe ich den ein oder anderen vergessen... ach ja ich bin froh das unsere Neumitglieder Oliver,Sophia,Ramona ihren Autounfall gut überstanden habe, das Udo unser Schatzmeister seinen Treppensturz und die Knöchelverletzung gut weggesteckt hat. Danken möchte ich dem Benefizlauf Orga-Team für tolle Ideen und harte Arbeit, den Vereinsmitgliedern die auch dieses Jahr ´dieses Event so toll unterstützt haben, meinen Kollegen aus dem Vorstand, ohne die der ganze Verein nicht geführt werden könnte....... ihr seht es war das Jahr des Affens verrückt unberechenbar und doch auch schön!!

Damit das auch nächstes Jahr so bleiben soll, vielleicht noch besser werden kann, hat sich der Vorstand viele neue Sachen einfallen lassen... die wir bei der JHV am 10.02. (termin noch nicht ganz sicher) kundtun möchten. Wir erwarten wieder zahlreiche Teilnahme (wie auch die Jahre zuvor), damit Ihr auch mitentscheiden könnt. Highlights für nächtes Jahr sind mit Sicherheit wieder die Fahrt nach Breda, Benefizlauf, Vereinsfeier, Laufchallenge ATG (dazu mehr auf der JHV), gesponsorte Läufe vom Verein und noch vieles mehr....

Ich wünsche Euch einen guten Start in das Jahr 2017, viel Glück, Erfolg und vor allem Gesundheit und unseren tollen Teamgeist

Euer Präsi

Liebe Lustläufer/innen,

 

wieder neigt sich ein ereignisreiches Jahr dem Ende.... kurz vor der besinnlichen Zeit häuft sich der Terror und leider auch wieder über das ganze Jahr Naturkatastrophen. Wie schon im Vorjahr möchte ich Euch mit einem schönen Läufer-Weinhnachtsgedicht, von dem Alltäglichen ablenken und auf Das Fest der Liebe einstimmen.....

Auch dieses Jahr war Lusti klar,

kam Weihnachten sehr schnell ganz nah.

Er freut sich, es gibt lecker Schmaus

Er kann essen in Saus und Braus.

Ob Braten, Fisch oder Apfelmus,

alles ganz lecker im Überfluss.

So machte sich Lusti über alles her

und dabei wurde nicht nur der Magen schwer.

Das Sitzen am festlich gedeckten Tisch,

auf dem Teller leckerer Fisch,

im Glas ein edler farbiger Wein,

Ja so, ja so muss Weihnachten sein !!!!

Doch heute Mittag, der Magen ist voll,

schreit mein Gehirn, das ist nicht toll.

Udo, Jörg, Gabi alle laufen,

du sitzt am Tisch und bist am Saufen.

Der Marathon ist das große Ziel,

also tu was und trink nicht so viel.

Zieh an die Sachen und Kilometer machen,

bring Lustlauf mein Verein damit zum Lachen.

Deinem Körper und Geist zum Dank,

außerdem wirst du endlich mal schlank.

Und wenn der Anfang ist gemacht,

wird an alle Läufer mit Freude gedacht.

 

Frohe und besinnliche Weihnachtszeit

wünschte Euer Präsi alias Lusti