Da noch niemand etwas auf die Vereinsseite gesetzt hat und hier auch nicht will ich mal den Anfang machen und etwas zum Winterlauf erzählen :-) ! Am Sonntag(16.12) war der Termin unseres Treffens für 9.00 Uhr vom Präsi angesetzt.Selber konnte er nicht dabei sein weil ein wenig kränkelnd - aber er war an der Strecke und feuerte alle an die er gesehen/erkannt hat.Einige von uns hatten sich ein Ziel mit Zeit vorgenommen und die anderen wollten einfach nur ankommen.Da es in der Nacht vorher ein wenig geschneit hat waren die Erwartungen dann erstmal ein wenig gedämpft weil es nicht klar war wie dann die Strecke aussieht und ob alles glatt war/ist.Wir wurden dann zum Start mit Bussen gebracht und hatten dann noch ca eine Stunde zu warten bis das es dann endlich losgeht.Für viele der Anwesenden war dies dann doch etwas zu kühl und immer wieder besuchte man dann gewisse Örtlichkeiten.Ich hab das Glück berufsmäßig andauernd in (Tief)Kühlhäuser zu arbeiten und bin daher nicht so empfindlich :-) ! Um kurz nach 11 ging es dann endlich los.Ich hab mich eingereiht in die Gruppe von 1:25 für die ganze Strecke.Vorgenommen hatte ich mir 1:30 oder schneller(der Vorstand - nur einer anwesend - gab mir so ne ca Zeit von 1:20 mit auf den Weg).Der Start ging recht flott voran und ich sah Jannis ca 5 Meter vor mir laufen .Weiter vorn wusste ich sind Kathi,Dietmar,Oli und Sebastian zu finden.Im ersten Berg hab ich Jannis dann eingeholt und dachte wenn das Feld weiter so macht schaff ich die 1:20 wenn der Boden nicht zu glazz wird und meine Puste ausreicht.Es ging doch etwas schneller los als ich erwartet habe. Nach ca drei Kilometern hatte ich mich aber damit arrangiert und bin einfach mit gelaufen.Bis auf drei oder vier Stellen ging das auch ganz gut und ich hab dann die meiste Zeit einen Schnitt von unter 4:50 geschafft (sonst 5:10 bis 5:20).bei diesen bewussten Stellen war es dann etwas rutschiger und ich hab dann wie die meisten Läufer/innen das Tempo kurz verlangsamt.Das Brander Feld - von den meisten als sehr windig und daher unangenehm bezeichnet - ging recht gut.Bei meinem Eintreffen war es eher windstill aber es begann leicht zu nieseln.Eingangs davon stand der Präsi nebst Family und feuerte mich an : der Oli ist nur zwei Minuten vor - den holst Du! Da ich aber ein netter Mensch bin und Oli Xmas nicht total versauern wollte hab ich das verweigert ;-) ! Der letzte Rest war dann eigentlich nur noch runter laufen wobei ich noch einige überholen konnte und auf der Zielgeraden noch einen leichten Sprint hinlegte.Angekommen sind anschließend alle ohne größere Blessuren bis auf Frank der soweit ich mitbekommen hab zwischendurch böse umgeklingt ist aber tapfer durchgezogen ist(Respekt!) Fazit bis auf das rutschige Geläuf und das wechselnde Wetter ein klasse Lauf der nächstes Jahr schon im Kalender steht.
🏃️🙂

Es ist schon wieder soweit... mit Freude können wir schon den 19. Benefizlauf ankündigen. Mit allen Sponsoren wieder an Bord und schon der Zusage vom DLV. Der Termin steht und wir hoffen auf einen neuen Teilnehmerrekord für die gute Sache

Gestern Abend fand wieder unser schon legendärer Nikolauslauf statt… zahlreich besucht von den Lustläufern/innen. Neuerung dieses Jahr war ein echter Nikolausläufer (Neumitglied Stefan) und eine andere abwechslungsreiche Strecke an Gut Hasselholz vorbei. Udo war wieder der Meister des Hexenkessels , mit Inhalt lecker Glühwein… und es gab auch wieder viele Leckereien von den Mitgliedern. Egal ob mit dem Fahrrad (Meinereiner) oder nur zu Besuch … oder als Läufer hatten alle Spaß. Das soll auch weiterhin Zweck und Sinn unseres Vereins LUSTLAUF sein. Zum Abschluß gabs für alle einen Nikolaus.

Gestern fand in den Räumlichkeiten des Runner Shops die Spendenübergabe des 18. Benefizlauf statt. Es wurde ein Gesamterlös von 10500Euro gespendet, der an folgende Institution verteilt wurde: VKM , Verein für Körper und Mehrfachbehinderte 3500Euro, Hospiz Stiftung Region Aachen 5500Euro, Running for Kids 1500Euro. Der Dank galt vor allem den Sponsoren REWE Aachen, Bäckerei Moss, BB Medica, Printclub ohne deren Hilfe und Unterstützung so eine tolle Veranstaltung nicht zustande käme. Neben dem finanziellen Sponsoring, engagierten sich die Firmen durch eigene Teilnahme an den Läufen, sowie Initiative während der Veranstaltung, ob Bäckerwagen, Verpflegung (Wasserstand), zusätzliche Siegerehrung und Pokale für die Rollis. Die Veranstalter Runner Shop Manfred Xhonneux, sowie Lustlauf mein Verein , vertreten durch Ralf Hagens, schätzen sich glücklich solche Sponsoren zu haben und dankten dafür recht herzlich. Die Spendenempfänger VKM, Hospizstiftung Region Aachen, Running for Kids Peter Borsdorff, gaben den Verwendungszweck bekannt und freuten sich nächstes Jahr wieder berücksichtigt zu werden. Die Sponsoren Rewe Aachen vertreten durch Josef Stenten.. BB Medica vertreten durch Dirk Münster, Bäckerei Moss, Printclub gaben schon gerne Ihre Zusage für das nächste Jahr. Der neue Termin steht schon fest und sollte in jedem Laufkalender rot notiert werden Sonntag 23.06.2019. Die Veranstalter Runner Shop und Lustlauf mein Verein erwarten wieder viele Teilnehmer und gehen zusammen mit den Sponsoren die 2000er Marke an Teilnehmern an.Die beiden Photos zeigen einmal das ganmze Team und einmal die Spendenempfänger