... schön wars, nach Udo´s zusätzlicher Motivationsidee nach dem Lauf ein leckeres Kaltgetränk auf Kosten des Vorstands zu geben. 11 Lustläufer/innen plus Neumitglied Tanja gingen auf ein entspanntes gemeinsames Ründchen auf 2 Gruppen verteilt. Wunsch meiner Truppe 7.00 er Schnitt und Jörg wollte laut Plan 50 Minuten laufen, passte ja. Meine ausgewählte Runde erfüllte fast alle Erwartungen (außer das es ein bisschen schneller war), aber wenn sogar Neumitglied Tanja vor lauter Enthusiasmus mitzieht, ist doch alles SUPI! Fast zeitgleich kamen beide Gruppen am Startort wieder an und es wurde viel gefachsimpelt (auch über den ATG-Lauf), bei erwähntem Kaltgetränk: Wenn es nicht so früh dunkel und kalt geworden wäre... ständen wir jetzt noch da. Man merkte allen an das durch Corona, das gewohnte Vereinsleben und miteinander gefehlt hat... aber das holen wir ja jetzt wieder nach.

In diesem Sinne bis zum nächsten, schönen, gemeinsamen Lustlauftraining

 

 

 

Kommentar schreiben