Liebe Lustläufer/innen,

 

wieder neigt sich ein ereignisreiches Jahr dem Ende.... kurz vor der besinnlichen Zeit häuft sich der Terror und leider auch wieder über das ganze Jahr Naturkatastrophen. Wie schon im Vorjahr möchte ich Euch mit einem schönen Läufer-Weinhnachtsgedicht, von dem Alltäglichen ablenken und auf Das Fest der Liebe einstimmen.....

Auch dieses Jahr war Lusti klar,

kam Weihnachten sehr schnell ganz nah.

Er freut sich, es gibt lecker Schmaus

Er kann essen in Saus und Braus.

Ob Braten, Fisch oder Apfelmus,

alles ganz lecker im Überfluss.

So machte sich Lusti über alles her

und dabei wurde nicht nur der Magen schwer.

Das Sitzen am festlich gedeckten Tisch,

auf dem Teller leckerer Fisch,

im Glas ein edler farbiger Wein,

Ja so, ja so muss Weihnachten sein !!!!

Doch heute Mittag, der Magen ist voll,

schreit mein Gehirn, das ist nicht toll.

Udo, Jörg, Gabi alle laufen,

du sitzt am Tisch und bist am Saufen.

Der Marathon ist das große Ziel,

also tu was und trink nicht so viel.

Zieh an die Sachen und Kilometer machen,

bring Lustlauf mein Verein damit zum Lachen.

Deinem Körper und Geist zum Dank,

außerdem wirst du endlich mal schlank.

Und wenn der Anfang ist gemacht,

wird an alle Läufer mit Freude gedacht.

 

Frohe und besinnliche Weihnachtszeit

wünschte Euer Präsi alias Lusti

 

Kommentar schreiben