Nachdem mich letztes Jahr der Thomas P. schon für das Bahnlaufen wieder angestachelt hatte, hat er es dieses Jahr schon wieder geschafft.(Obwohl er selber nicht dabei war). Mir hätte eigentlich klar sein müssen dass nicht mehr viel Power in mir sein konnte… Vatertag 10KM in Breinig bei Hitze und schwerer Strecke (51:50), Muttertag Wings for Life mit Karin 15KM bei Hitze am Anschlag. Dennoch ging ich frohen Mutes an den Start und wollte wie letztes Jahr zumindest unter 23 laufen, am Stadioneingang traf ich Simone (sie war Walken), die auf Rainer wartete, der es schon hinter sich gebracht hatte. Sein Lauf war sehr gut (zwar nicht ganz so schnell wie letztes Jahr), aber es reichte zu dem Podium Platz 3 in der Kreismeisterschaft in seiner AK. Er war in dem schnellen Lauf unter 19 Minuten gestartet und hat sich festgebissen an den anderen in guten 19:35 damit war er 17. In seinem Lauf und 5. In der gesamten M35. Mein Start war erst um 20UHR und der hatte es in sich, allein 33 Teilnehmer in diesem Lauf (was deutlich zuviel ist). Startschuß peng und los…. Aber war nicht viel los mit meinen Beinchen, der 1Kilometer war noch in den angestrebten 4:31, Kilometer 2 nur noch 4:50, dann oje war die Luft weg und raus und ich mußte sogar ein paar Meter gehen. Machte einen katastrophalen Kilometer in 5:11. Da kam auch schon die Spitze und ich wurde überrundet, das hat mich motiviert eine Runde mit denen zu laufen, half auch nichts 5:00 Kilometer 4! Boah wenigstens unter 25, lass dich nicht hängen… es reichte für 24:28 Platz 26 in meinem Lauf letzter in der M45 und 7. In der Kreismeisterschaft… Puh das muß ich erstmal verkraften, so schlecht war ich noch nie!!! Mund abputzen, Pause bis nächsten Dienstag (Training) , nicht laufen, Krone aufsetzen und beim Kitzenhauslauf greif ich spätestens wieder an!!!

Kommentar schreiben