Da noch niemand etwas auf die Vereinsseite gesetzt hat und hier auch nicht will ich mal den Anfang machen und etwas zum Winterlauf erzählen :-) ! Am Sonntag(16.12) war der Termin unseres Treffens für 9.00 Uhr vom Präsi angesetzt.Selber konnte er nicht dabei sein weil ein wenig kränkelnd - aber er war an der Strecke und feuerte alle an die er gesehen/erkannt hat.Einige von uns hatten sich ein Ziel mit Zeit vorgenommen und die anderen wollten einfach nur ankommen.Da es in der Nacht vorher ein wenig geschneit hat waren die Erwartungen dann erstmal ein wenig gedämpft weil es nicht klar war wie dann die Strecke aussieht und ob alles glatt war/ist.Wir wurden dann zum Start mit Bussen gebracht und hatten dann noch ca eine Stunde zu warten bis das es dann endlich losgeht.Für viele der Anwesenden war dies dann doch etwas zu kühl und immer wieder besuchte man dann gewisse Örtlichkeiten.Ich hab das Glück berufsmäßig andauernd in (Tief)Kühlhäuser zu arbeiten und bin daher nicht so empfindlich :-) ! Um kurz nach 11 ging es dann endlich los.Ich hab mich eingereiht in die Gruppe von 1:25 für die ganze Strecke.Vorgenommen hatte ich mir 1:30 oder schneller(der Vorstand - nur einer anwesend - gab mir so ne ca Zeit von 1:20 mit auf den Weg).Der Start ging recht flott voran und ich sah Jannis ca 5 Meter vor mir laufen .Weiter vorn wusste ich sind Kathi,Dietmar,Oli und Sebastian zu finden.Im ersten Berg hab ich Jannis dann eingeholt und dachte wenn das Feld weiter so macht schaff ich die 1:20 wenn der Boden nicht zu glazz wird und meine Puste ausreicht.Es ging doch etwas schneller los als ich erwartet habe. Nach ca drei Kilometern hatte ich mich aber damit arrangiert und bin einfach mit gelaufen.Bis auf drei oder vier Stellen ging das auch ganz gut und ich hab dann die meiste Zeit einen Schnitt von unter 4:50 geschafft (sonst 5:10 bis 5:20).bei diesen bewussten Stellen war es dann etwas rutschiger und ich hab dann wie die meisten Läufer/innen das Tempo kurz verlangsamt.Das Brander Feld - von den meisten als sehr windig und daher unangenehm bezeichnet - ging recht gut.Bei meinem Eintreffen war es eher windstill aber es begann leicht zu nieseln.Eingangs davon stand der Präsi nebst Family und feuerte mich an : der Oli ist nur zwei Minuten vor - den holst Du! Da ich aber ein netter Mensch bin und Oli Xmas nicht total versauern wollte hab ich das verweigert ;-) ! Der letzte Rest war dann eigentlich nur noch runter laufen wobei ich noch einige überholen konnte und auf der Zielgeraden noch einen leichten Sprint hinlegte.Angekommen sind anschließend alle ohne größere Blessuren bis auf Frank der soweit ich mitbekommen hab zwischendurch böse umgeklingt ist aber tapfer durchgezogen ist(Respekt!) Fazit bis auf das rutschige Geläuf und das wechselnde Wetter ein klasse Lauf der nächstes Jahr schon im Kalender steht.
🏃️🙂

Kommentar schreiben